Margaritta, 23

Kasachstan

Als ich damals vor der Tür des JMD stand wusste ich noch nicht, dass ich sehr bald gute Freunde an meiner Seite hatte.

Ich war ganz neu und allein in Deutschland, hatte viele Probleme mit Behörden und kam mit der Welt nicht klar.

Ich habe damals sofort Hilfe bekommen und mein Leben schien nicht mehr so trübe. Eine Beraterin half mir bei der Auswahl des Berufes.

In der Frauengruppe, die ich regelmäßig besuche, habe ich viele Freundinnen gefunden, mit denen ich die deutsche Sprache ganz praktisch erlernen kann.